Ein funkelndes Schmuckstück in Weßling

Es ist ein hübsches, altes Kleinod, das in der Bahnhofstraße auf dem Weg vom Bahnhof zum Weßlinger See liegt. In diesem Haus, das über 100 Jahre alt ist, wurde Weßlinger Geschichte geschrieben: Einst war hier das Postamt untergebracht, später ein Wohnhaus, dann eine Allgemeinarztpraxis, später bis in die Achtziger Jahre eine Sparkasse (sogar einen echten Banküberfall mit Geiselnahme gab’s hier). Jetzt beherbergt sie neuerdings eine Goldschmiedewerkstatt und Schmuckladen. Genau genommen nicht das Haus selbst, sondern ein neuer Anbau zur Linken – in der Bahnhofstraße 2A.

Ein Anbau mit Ambiente

Für Laden-Inhaberin Nicole Weiß ging ein lang gehegter Traum in Erfüllung: Der Goldschmiedemeisterin und Preisträgerin (Erste beim Meisterpreis 2000) ist der Wohnzimmertisch als Präsentationsfläche für ihre filigranen und kunstvollen Gebilde mittlerweile zu klein geworden. „Ich wollte ein eigenes, außergewöhnlich schönes Ambiente schaffen für besonderen Schmuck,“ sagt sie. Zartgrüne Jugendstilfliesen und ausgesuchte, skandinavische Home-Accessoires bilden nun einen stimmigen Rahmen für die strahlenden Schätze in den Vitrinen.

Schmuck & Homestyle im Sortiment

„ Es soll für jeden etwas dabei sein: Sowohl Kinderschmuck als auch erschwinglicher Silberschmuck, Steinketten, Sonderanfertigungen bis hin zu hochwertigem Unikatschmuck,“ sagt Nicole Weiß. „Für jeden gibt es hier das passende Schmuckstück, das mit Liebe gestaltet wurde.“

Daneben legt sie einen ausgeprägten Augenmerk auch auf Schmuckstücke für einmalige Anlässe wie Kommunion oder Taufe. Das Besondere: Nicole Weiß fertigt einen Großteil der Schmuckstückein in ihrem Laden selbst an. Interessierte Besucher können also dabei zusehen, wie ihre Eheringe maßgefertigt werden, ihre Schätze aus Omas Schmuckschatulle umgearbeitet werden, Ketten und Armbänder repariert werden, wie Nicole Weiß eigene umfangreiche Kollektionen kreiert. Oder sie können sich Ohrlöcher stechen lassen. Oder in der umfangreichen Sammlung ihren eigenen Edelstein finden. Vielleicht finden sie auch das eine oder andere Schmückende für ihr Zuhause: Duft-Accessoires, Bilderrahmen beispielsweise, Geschenkartikel, besondere Bücher oder Home-Deko.

Für Sie geöffnet

Zum Weßlinger Eichen-Alleefest am 15. Mai 2011 wurde der Laden eröffnet. Die regulären Öffnungszeiten sind seitdem: Donnerstags und freitags von 9-12 Uhr, samstags von 10-14 sowie am Freitagnachmittag zusätzlich von 15 bis 18 Uhr. Natürlich können auch eigene Termine vereinbart werden. Nicole Weiß hat es ja nicht weit, sie wohnt nebenan, in dem aufwändig renovierten und herausgeputzten Wohnhaus, in dem über 100 Jahre Geschichte in Weßling geschrieben wurde.

Adaption des Zeitungsartikels in "Unser Dorf" von Anja Janotta

Ohrlochstechen

Unkompliziert und nahezu schmerzfrei: Ohrlochstechen für Kinder & Erwachsene.

Goldschmiedekurse

Schmuck selber herstellen: Erfahren Sie alles über unsere Goldschmiedekurse.